Poznaj Szczecin

  • You can't miss it!
  • Hotels
  • Restaurants
  • Galleries
  • Cafes
  • Philharmonic
  • Theaters
  • Clubs
  • Cinemas
  • Hostels
  • Pensions
  • Wineries
  • Pizzerias
  • Water attractions
  • Investments
  • Lubię Szczecin
  • Car parks
  • Parking for buses

Zusammenfassung des Jahres 2015

Tuesday, 26/01/2016
Zusammenfassung des Jahres 2015

 

Wir laden Sie zur kurzen Übersicht der wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres ein.

Die Stettiner Philharmonie hat uns daran gewöhnt, dass sie eins der meist erkennbaren und schönsten Objekte in unserer Stadt ist. Das haben nicht nur die Einwohner von Stettin, aber auch viele Personen aus dem In- und Ausland richtig eingeschätzt.

Davon zeugen nächste Preise und Auszeichnungen, die im Laufe des Jahres zuerkannt wurden: Bryła Roku 2014 (Körper des Jahres 2014), für das beste Objekt des öffentlichen Nutzens in der Polska Architektura XXL (Polnische Architektur XXL), den Titel „Rzecz z Klasą 2014” (Sache mit Klasse 2014), eins der 7 Neuen Wunder Polens, und den wichtigsten Preis namens Mies van der Rohe.

Ein wichtiges Ereignis war sicherlich die Finale der Regatta The Baltic Tall Ships Regatta. Während eines Juniwochenendes haben an Kais über 400 Tausend Personen amüsiert. Man konnte ein Dutzend von wunderschönen Segelschiffen bewundern und an vielen begleitenden Veranstaltungen teilnehmen.

 


fot. Finał regat The Baltic Tall Ships Regatta


fot. Jednostki cumujące przy szczecińskich nabrzeżach podczas finału The Baltic Tall Ships Regatta

Eine eigenartige Ergänzung der Juni-Seglerveranstaltung war die Feuerwerksvorführung Pyromagic 2015, die wie immer, im August stattfindet. Vier effektvolle pyrotechnische Vorführungen haben den Nachthimmel über Stettin beleuchtet und die zahlreichen Zuschauer, die sich in Wały Chrobrego versammelt haben, begeistert. Zusätzliche Attraktionen waren Wettkämpfe der Feuerwehrmänner Firefighter Combat Challenge sowie Konzerts, die im Rahmen des Festivals Szczecin Music Live stattgefunden haben.


fot. Nowość podczas tegorocznego Festiwalu Pyromagic – pokaz dziennej pirotechniki


fot. Zachwycające pokazy sztucznych ogni przyciągnęły liczną publiczność

Im vorigen Jahr fand auch eine gewisse Revolution statt, was den Stettiner öffentlichen Stadtverkehr anbetrifft. Nach zwei Errichtungsjahren wurde das neue Straßenbahn-Gleisbett, das die Teile von Stettin am rechten und linken Ufer zum Gebrauch abgegeben. Szczeciński Szybki Tramwaj (Stettiner Schnelle Eisenbahn) hat das Stadtzentrum mit Siedlungen am rechten Ufer der Oder verbunden. Nachdem die Renovierung der Gleisbetten in der Gdańska- und Energetyków-Straße zu Ende gewesen ist, kann man jetzt den Weg von Most Długi bis zur Osiedle Słoneczne schnell und kollisionsfrei zurücklegen.


fot. Szczeciński Szybki Tramwaj 

Die obigen Investitionen sind selbstverständlich nicht einzige Projekte, die es gelungen ist, in diesem Jahr zu realisieren. Erwähnenswert ist etwa Staw Brodowski (Brodowski-Teich), der im Rahmen des Stettiner Bürgerbudgets entstanden ist. Der Ort, der früher mit seinem Aussehen erschreckte, und unter den Einheimischen nicht besonders beliebt war, wurde einer gesamten Metamorphose unterzogen. Neue Alleen, Bänke, Spielplätze für die jüngsten Einwohner von Stettin, Fitnesstudio im Freien sowie stimmungsvolle Abendbeleuchtung haben dazu beigetragen, dass man sich der Erholung am renovierten Teich den ganzen Tag und die ganze Nacht erfreuen kann.
Es wurde auch die Grawitz-Villa modernisiert, in deren sich eine Musikschule befindet. Das Gebäude bekam seine Pracht zurück und dient weiter den nächsten Generationen der jungen Musiker. Für Segler hingegen wurde ein moderner Yachthafen errichtet, der sich auf der Grodzka-Insel befindet.


fot. Staw Brodowski
 


fot. Nowoczesna marina w samym sercu miasta – Port Jachtowy

Das Jahr 2015 bedeutet auch einige Neuigkeiten und Bequemlichkeiten im sozialen Bereich. Der wichtigste Punkt auf diesem Gebiet ist Vorbereitung und Einführung des ersten in unserem Lande Pflegegutscheins, es ist ein innovatives Projekt zur Verbesserung des Funktionierens der Pflege für die kleinsten Stadteinwohner. Darüber hinaus wurden auf dem Gebiet von Stettin Dzienne Domy Seniora (Tageheime für Senioren) eröffnet, die im Rahmen des Projekts Senior-Wigor funktionieren, und wurden auch Koperty Życia (Lebensumschläge) eingeführt, die die Sicherheit der Stettiner Senioren verbessern. Darüber hinaus nehmen die städtische Arbeitnehmer (wie Busfahrer, Beamten, Sozialarbeiter usw.) an Schulungen teil, die im Rahmen der zweiten Edition des Programms Gehörlose im öffentlichen Raum (Głusi w przestrzeni publicznej) organisiert werden, um es den taubstummen Personen zu erleichtern, sich in der Gesellschaft zu bewegen und zu funktionieren.


fot. Koperta Życia

 

Was noch ist uns im Jahre 2015 zuteil geworden?
Zum nächsten Mal haben wir Skandinavische Tage (Dni Skandynawskie) gefeiert. Diese Veranstaltung hat ihren festen Platz im Kalender der wichtigsten Veranstaltungen in Stettin bekommen. Skandinavische Tage sind nicht nur Konferenzen aus dem Bereich Business, aber auch zahlreiche Kultur- und Sportveranstaltungen, an denen alle Stadtbewohner teilnehmen können. Ein einzigartiges Moment dieser Edition war die Erneuerung einer Partnervereinbarung zwischen Stettin und der dänischen Stadt Esbjerg.


fot. Steen Hommel – ambasador Danii odwiedził Szczecin w ramach tegorocznych Dni Skandynawskich


Im Jahre 2015 haben wir auch den 70. „Geburtstag” unserer Stadt gefeiert, wir haben Vertreter in der Siedlungsräten gewählt, das Präsidentenpaar war in Stettin zu Gast und wir haben auch für weitere Projekte im Rahmen des Szczeciński Budżet Obywatelski (Stettiner Bürgerbudget) gestimmt. Vielmehr hat sich der Gruppe der Botschafter unserer Stadt unter anderen Agata Kulesza – Schauspielerin, die aus Stettin stammt, die in der Oskar-Produktion „Ida“ gespielt hat, angeschlossen.


fot. 70. Urodziny Miasta


fot. Spotkanie z nowymi Ambasadorami Szczecina

Die Einwohner von Stettin können den erneuerten Bedienungsraum für Interessenten im Stadtamt in Anspruch nehmen, der im vergangenen Jahr gründlich renoviert wurde. Heute enthält der modernisierte Raum viele Annehmlichkeiten, die zur effektiven Bedienung von Interessenten beitragen. Während der diesjährigen Renovierung wurden auch einige Bequemlichkeiten für Behinderte eingeführt.
Es war auch viel auf Stettiner Sportarenen los. Zum 61. Mal wurde der Gedächtnislauf namens Janusz Kusociński organisiert. Krzysztof Hołowczyc hat zum zweiten Mal in der Rallye BAJA Poland gewonnen, die wiederum unter anderen auf dem Gebiet unserer Stadt stattgefunden hat, und der Tennisspieler Jan-Lennard Struff ist Meister des Wettkampfes Pekao Szczecin Open geworden. Wir haben uns auch Kämpfe der Wettkampfteilnehmer während der Meisterschaften auf Ruderergometern angesehen und Läufer, die an dem Halb-Marathonlauf sowie in Marathonlauf. teilgenommen haben, angefeuert.


fot. Wyremontowana sala Biura Obsługi Interesantów UM Szczecin


fot. Tegoroczna edycja szczecińskiego Półmaratonu


 

 

Copyright 2017 City of Szczecin
Contact